Im Projekt ENOB:dataNWG bieten wir folgende Abschlussarbeiten an:

(Kosten für die Wahrnehmung eines Vorstellungsgesprächs können wir als öffentliche Einrichtung leider nicht erstatten, wir bitten um Ihr Verständnis.)


Bachelor- oder Masterarbeit: Algorithmen zur Berechnung der Hüllfläche von Gebäuden auf der Basis von Geodaten

Im Forschungsprojekt ENOB:dataNWG werden erstmals repräsentative Daten zur Struktur, zum energetsichen Zustand und der Dynamik im Sektor der Nichtwohngebäude in Deutschland erhoben. Ein Forschungsziel ist es, die Geometrien der Nichtwohngebäude zu erfassen und nach Möglichkeit zu klassifizieren. Aufgabe in dieser Abschlussarbeit ist es, Algorithmen zu entwicklen und zu programmieren, mit deren Hilfe die Hüllflächen von mehreren zehntausend Nichtwohngebäuden auf der Basis von Geodaten berechnet werden können.

Ansprechpartner:
Julian Bischof
+49 61 51 29 04 - 48
j.bischof(at)iwu.de

Aufgaben-Skizze: Download PDF

Bachelor- oder Masterarbeit: Aufbau einer Nichtwohngebäudetypologie auf Basis statistischer Primärdaten

Im Forschungsprojekt ENOB:dataNWG werden erstmals repräsentative Daten zur Struktur, zum energetsichen Zustand und der Dynamik im Sektor der Nichtwohngebäude in Deutschland erhoben. Ein Forschungsziel ist es, eine Typologie der Nichtwohngebäude zu erstellen. Aufgabe in dieser Abschlussarbeit ist es, Struktur und Inhalte einer Nichtwohngebäude-Typologie zu definieren, angelenht an die bereits existierende Wohngebäude-Typologie, und mit beispielhaften Daten zu füllen.

Ansprechpartner:
Julian Bischof
+49 61 51 29 04 - 48
j.bischof(at)iwu.de

Aufgaben-Skizze: Download PDF

Masterarbeit: Entwicklung einer Datenbankschnittstelle zu OpenStudio (EnergyPlus) zur automatisierten Bedarfsberechnung von Gebäudebeständen

OpenStudio / EnergyPlus stellt einen Quasi-Standard für die energetische Bilanzierung von Gebäuden dar. In ENOB:dataNWG werden wir in einer repräsentativen Stichprobe Daten über viele Nichtwohngebäude in Deutschland erheben. Ein Forschungsziel ist es, für diese Gebäude einfache Energiebilanzen mit Hilfe der Erhebungsdaten zu erzeugen und auszuwerten. Dazu muss eine Schnittstelle zur Datenbank geschaffen, ein vereinfachtes Bilanzierungsmodell definiert und alles getestet und validiert werden.

Ansprechpartner:
Julian Bischof
+49 61 51 29 04 - 48
j.bischof(at)iwu.de

Aufgaben-Skizze: Download PDF

Masterarbeit: Entwicklung eines einfachen Modells zur energetischen Modellierung des Nichtwohngebäudebestands in Modelica

Modelica bietet die Möglichkeit gleichungsbasiert energetische Modellierungen von Gebäuden vorzunehmen. Aufbauend auf den verschiedenen existierenden Modelica-Bibliotheken soll ein vereinfachtes energetisches Nichtwohngebäude-Modell erstellt werden.  Zum Testen und Validieren des Modells werden Datensätze aus dem Forschungsprojekt ENOB:dataNWG herangezogen. Dazu wird eine Schnittstelle von der Projekt-Datenbank zum Modelica-Model realisiert. Als Ergebnis wird angestrebt automatisiert Datensätze in das Model einzuspielen, zu simulieren und Ergebnisse abzuspeichern.

Ansprechpartner:
Julian Bischof
+49 61 51 29 04 - 48
j.bischof(at)iwu.de

Aufgaben-Skizze: Download PDF

Sponsoren
Unterstützer