Projektinfo

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte des Projekts Forschungsdatenbank Nichtwohngebäude finden Sie in dieser Projektinfo.

Im Zwischenbericht zur Pilotphase sind erste Ergebnisse und die wichtigsten Kennzahlen zusammengefasst. Alle Methoden der auf einander folgenden anspruchsvollen Erhebungen funktionieren. Die nächste Herausforderung besteht darin, alle Abläufe in der Hauptphase um einen Faktor 25 nach oben zu skalieren!

Nichtwohngebäude-Studie 2017 (Breitenerhebung)

In der Nichtwohngebäude-Studie 2017 werden in bis zu 10.000 erhebungsrelevanten Nichtwohngebäuden Personen befragt, die Angaben zu Strukturmerkmalen und der energetischen Beschaffenheit von Gebäude und technischen Anlagen machen können. Mit dieser Studie wurde eines der führenden Marktforschungsinstitute Deutschlands, das IFAK Institut für Markt- und Sozialforschung, beauftragt.

Inzwischen ist die Pilotphase erfolgreich abgeschlossen, der Feldbericht liegt vor

Die wesentlichen Ziele hinsichtlich der Beteiligungsquote konnten erreicht werden, der umfangreiche Fragebogen wurde optimiert und funktioniert. Nun beginnt die Hauptphase.

Tiefenerhebung

Zusammen mit dem GIH Bundesverband e.V. hat das IWU am 25.04.2017 ein Webinar veranstaltet. Thema war die Energieeffizienzanalyse von Nichtwohngebäuden mit dem Tool VSA 2.0. Dieses basiert auf dem TEK-Tool des IWU und ist speziell für die Erfassung einer Vielzahl von Gebäuden entwickelt worden, einer Aufgabe, die in der Tiefenerhebung des Projekts ENOB:dataNWG in Kürze ansteht.

Sponsoren
Unterstützer